Pädagogik

In unserer Kinderkrippe soll den Kindern die Möglichkeit zur Kontakt- und Beziehungsaufnahme zu Kindern und Erwachsenen außerhalb der eigenen Familie und innerhalb einer geschützten, familienähnlichen und lebensnahen Struktur ermöglicht werden. 

Wir bieten in unserer Kinderkrippe ein pädagogisches Konzept an, das dem einzelnen Kind eine positive Grunderfahrung ermöglicht, sowie die individuellen Bedürfnisse berücksichtigt.

Die BetreuerInnen als wichtige Bezugs- und Begleitpersonen unterstützen das Kind dabei seine Fähigkeiten zu entdecken, seine Bedürfnisse zu verwirklichen und dabei als Teil der Gruppe zu experimentieren und Sicherheit zu gewinnen.

Konkrete und klar verständliche Regeln und Grenzen dienen der Gewährleistung von Sicherheit und Entspannung.

Toleranz und Rücksichtnahme ermöglichen das tägliche Zusammenleben in der Gruppe.

 

Weiterbildung, Vorbereitung und Reflexion dienen der ressourcen-orientierten Umsetzung einer ganzheitlichen Pädagogik.

Die positive Zusammenarbeit von Eltern und Betreuerinnen spielt eine besondere Rolle.

Emotionen & soziale Beziehungen

Ein positives emotionales Klima schaffen

Respektvoll mit den Gefühlen der Kinder umgehen

Eigene Emotionen zum Ausdruck bringen

Kinder bei der Regulation der Gefühle stärken

Über Gefühle sprechen

Sprache & Kommunikation

Wir versuchen auf

spielerische und musikalische Art

und Weise die Freude und das Interesse der Kinder

an der Sprache zu wecken.

Bewegung & Gesundheit
„Bewegung ist eine elementare Form des Denkens“

 

Das Essen in der Krippe ist ein Ritual bei dem eine gemeinschaftliche, gesellige  und kommunikative Situation entsteht.

Unsere Krippenkinder wollen wir schon früh ermuntern sich auch selbst zu pflegen, soweit es ihnen möglich ist.

Ethik & Gesellschaft

Kinder erfahren Werte in der

Auseinandersetzung

mit ihrer Umwelt und

gewinnen dadurch

Orientierung für

ihr eigenes Denken und Handeln.

Ästhetik & Gestaltung –
Musik
„Die Kleinen schaffen, der Große erschafft.“

(Marie von Ebner-Eschenbach)

 

„Es gibt Bereiche der Seele, die nur durch Musik beleuchtet werden.“ 

 (Zoltan Kodaly)

Natur & Technik
„Die Natur braucht sich nicht anzustrengen, bedeutend zu sein. Sie ist es“ 

(Robert Walser)

 

Wir versuchen Natur- und Umwelterfahrungen im alltäglichen Lied- und Sprachangebot und beim Experimentieren mit verschiedenen Naturmaterialien in den Mittelpunkt zu stellen.

Bedeutung des Spiels
„Spielen ist eine Tätigkeit, die man gar nicht ernst genug nehmen kann.“

(Jacques - Yves Cousteau)

 

„Das Spiel ist die höchste Form der Forschung“

(Albert Einstein)

 

Wer spielt, der lernt!  Wer lernt, der lebt!  Wer lebt, der spielt!

(Jörg Roggensack, 2003)

© 2019 Kullapup

Kontakt  |   Impressum

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now